Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf meinem neuen Blog,

ich bin der Chris, Student aus Frankfurt am Main und werde hier zahlreiche Tipps aus dem Haushalt geben. Ja auch ich als Mann, kann im Haushalt gut helfen und kenne mich aus.

Wenn ihr Fragen habt oder sonst eine Empfehlung benötigt, dann sagt ruhig Bescheid. Ich kenne mich gerade bei technischen Geräten, wie Smartphone, Laptops, Tablets und Autos sehr gut aus.

Lieben Gruß aus der Main-Metropole

Chris

Mit einer Unterwasserkamera traumhafte Aufnahmen machen

UnterwasserkameraEine Unterwassserkamera bietet die ideale Möglichkeit, um im Meer, im See oder auch in der Badewanne oder im Schwimmbad wundervolle Aufnahmen Unterwasser zu machen. Das Besondere hierbei ist, dass es sich um eine Digitalkamera handelt, die den Druck unter Wasser ohne Probleme aushält.

Aus diesem Grund sind die Kameras sehr robust, so dass sie teilweise Fallhöhen von bis zu 2 Metern aushalten. Daher sind diese Art der Digitalkameras bei Kindern sehr beliebt, da nichts passiert, wenn mal etwas runterfällt.

Wichtig ist, dass ihr euch im Vorfeld einen Test anschaut, damit ihr wisst, auf was ihr euch einlasst. Normalerweise könnt ihr für unter 200 Euro wirklich gute Hardware erwarten. Im Notfall könnt ihr mit der passenden Software eine Menge aus den Fotos herausholen. Da gibt es kostenlose Software wie GIMP oder kostenpflichte Software, wie zum Beispiel Photoshop.

Alternativ besteht die Möglichkeit, dass ihr euch für ein Unterwassergehäuse entscheidet. Das bedeutet, dass ihr eine normale Digitalkamera kauft oder bereits eine Cam nutzt, die ihr zu Hause habt und dann extra ein Gehäuse um die Kamera macht, so dass diese Fotos und Videos unter Wasser aufnehmen kann. Zahlreiche Shops bieten hier eine große Auswahl an. In den meisten Fällen ist es jedoch besser, wenn ihr euch für eine komplette Unterwasserkamera entscheidet. Das spart in den meisten Fällen einiges an Zeit und vieles an Ärger.

Hier gibt es noch einmal kurz für euch die wichtigsten Hersteller im Überblick. Ihr könnt euch sonst auch Einwegunterwasserkameras kaufen, wenn ihr nicht so viel taucht und schnorchelt.

  • Canon
  • Nikon
  • Panasonic
  • Sony

Die richtige Dachbox für den Urlaub

DachboxEine Dachbox ist perfekt für den Urlaub, hierbei ist es egal, ob es in den Winterurlaub zum Skifahren nach Österreich oder in die Schweiz oder ob es in den Sommerurlaub in den Süden an die Algarve oder nach Spanien geht.

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, der wird das Problem mit Sicherheit kennen, dass man immer zu viel mitnimmt und gerade Kleidung benötigt mehr Platz als man denkt. Im Winterurlaub sind dicke Winterkleidung und teilweise noch Skier und Skischuhe an Board, so dass auch bei einem großem Auto, wie einem Kombi oder einem SUV einfach kein Platz ist. Doch jetzt ist guter Rat teuer. Wie bekommt man das ganze Gepäck noch mit. Der Zauberwort lautet hier ganz schlicht und einfach Dachbox. Es gibt zahlreiche Dachboxen, zum Beispiel von Thule. Einen guten Vergleich und die Testsieger gibt es zum Beispiel bei dem ADAC. Hier werden die Testsieger vorgestellt und die Vor- und Nachteile übersichtlich dargestellt, so dass man auf jeden Fall vor dem Kauf einen Vergleich durchführen sollte. Man sollte hier nicht unbedingt auf den Preis achten, denn wer günstig kauft, der kauft oft 2 Mal.

  • sicher
  • erhöht den Stauraum
  • einfach montiert
  • für fast alle Autos

Die Dachboxen oder auch Skiboxen sollten auf jeden Fall sicher sein, da sie bei hohen Geschwindigkeiten einer hohen Belastung ausgesetzt sind. Ein weiterer wichtige Punkt ist der, dass bei Boxen es sehr wichtig ist, dass diese abgeschlossen werden kann, damit Diebe zum Beispiel auf einem Parkplatz keine Chance haben etwas zu klauen.